Slogan
blockHeaderEditIcon

Seit über 100 Jahren

Slider
blockHeaderEditIcon
Breadcrumbs navigation
blockHeaderEditIcon

1910

Am 16. Oktober gründet Josef Kessler nach dem Bestehen der Meisterprüfung die Metzgerei Kessler.

1942

Nach dem frühen Tod von Franziska Kessler steigt die Tochter Stefanie Kessler in die Metzgerei ein.

1953

Stefanie, die inzwischen mit Robert Weiler verheiratet ist, übernimmt den Betrieb von ihrem Vater.

1962

Günter, der Erstgeborene von Stefanie und Robert Weiler, beginnt seine Ausbildung zum Metzger.

1969

Günter Weiler erhält den Meisterbrief von der Handwerkskammer Reutlingen.

1976

Gabriele, die zukünftige Frau von Günter Weiler, verlässt ihre Anstellung als Kauffrau in einem Modegeschäft und steigt in die Metzgerei ein.

Außerdem wird in diesem Jahr auch der Grundstein für die Erweiterung und Modernisierung der Metzgerei gelegt: Der erste Spatenstich zum ersten Bauabschnitt des heutigen Metzgereigebäudes wird gemacht. Es entstehen eine neue Wurstküche sowie Kühl- und Gefrierräume.

1980

Das Gebäude der alten Metzgerei Kessler wird abgerissen. Im zweiten Bauabschnitt entsteht ein neuer Verkaufsladen für die Metzgerei. Fortan wird die Metzgerei unter dem Namen Weiler geführt.

1985

Zum 75. Jubiläum übernimmt Günter Weiler die Metzgerei und führt das Unternehmen mit seiner Frau Gabriele in der 3. Generation fort.

1999

Thomas Weiler, Sohn von Günter und Gabriele Weiler, beginnt seine Ausbildung im elterlichen Betrieb und verbringt seine Gesellenjahre in einer Metzgerei in Nürnberg, Kirchentellinsfurt und in Thame (Nähe Oxford, England).

2006

Thomas Weiler erhält den Meisterbrief von der Handwerkskammer Schwaben.

2008

Im Januar beginnen die Bauarbeiten für den Verkaufsraum, der umgebaut, vergrößert und modernisiert wird. Eine neue Verkaufstheke wird eingebaut und im Februar wieder eröffnet.


Am 2. Juni zerstört das Jahrhunderthochwasser im Killertal und auf der Alb die Metzgerei innerhalb weniger Minuten komplett. Dank der Hilfe Dutzender Helfer konnten die Verwüstungen binnen drei Tage beseitigt und damit zeitnah mit dem Wiederaufbau begonnen werden. Nach mehrwöchiger Schließung öffnete die Metzgerei zunächst mit einem Verkaufswagen Ende Juni und dann wieder regulär Ende Juli.

2009

Die Metzgerei Weiler erhält für jede der 10 eingesandten Wurstproben eine Auszeichnung auf der SÜFFA (Süddeutsche Fleischerfach-Ausstellung).

2010

Im Februar erhält die Metzgerei Weiler von der Zeitung „Der Feinschmecker“ die Auszeichnung als eine der besten Metzgereien in Deutschland.


Im Juli erhält die Metzgerei Weiler die EU-Zulassung und ist seitdem EU-zertifiziert.
Im Oktober wird das 100. Jubiläum mit einem großen Fest gefeiert.

2010

100 Jahre Metzgerei Weiler – mehr Infos und weitere Bilder zum 100. Jubiläum hier

2013

Nadja Dallmann, Maler- und Lackierermeisterin und Partnerin von Thomas Weiler, beendet sehr erfolgreich ihre Lehre zur Fleischerei-Fachverkäuferin.

2014

Die Metzgerei Weiler erhält zum 2.Mal die Auszeichnung des Feinschmeckers als eine der besten Metzgereien in Deutschland.

Im Oktober übernimmt Thomas Weiler die Metzgerei von seinem Vater in 4. Generation und führt sie seitdem gemeinsam mit seiner Frau Nadja Weiler. 

Auszeichnung
blockHeaderEditIcon
...

Gourmet-Magazin

Auszeichnung für Metzgerei Weiler

Wochenangebote
blockHeaderEditIcon
...

Wochenangebot

Wöchentlich wechselnde Angebote

Qualitätswettbewerb2015
blockHeaderEditIcon
...

SÜFA 2015

Qualitätswettbewerb bei der SÜFA 2015

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*